AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

TopTanz Andexlinger OG
Dametzstraße 7, 4040 Linz

Inhalt

Allgemeines und Geltungsbereich
Haftung und Schadenersatzansprüche
Preise
Kursbuchung, Kursteilnahme, Verhinderung
Zahlung
Kursverschiebung, Zusammenlegung, Absage
Rücktrittsrecht, Storno
Bestimmungen bei minderjährigen Kunden
Privatstunden, Nachlernstunden
Datenverwendung
Fotos, Ton- und Bewegtbildaufnahmen
Getränke und Speisen
Kleidung
Weitere Bestimmungen

Allgemeines und Geltungsbereich

Änderungen, Druckfehler sowie Irrtümer vorbehalten.

Die in den folgenden AGB gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche und männliche Personen. Auf eine Doppelbezeichnung wurde zugunsten einer besseren Lesbarkeit verzichtet.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und TopTanz Andexlinger OG (in weiterer Folge als Tanzschule bezeichnet). Dies betrifft bestehende aber auch insbesondere zukünftige Vertragsabschlüsse. Mit Abschluss des gegenständlichen Vertrages verlieren sämtliche mündliche Nebenabsprachen ihre Wirksamkeit. Ergänzungen und Abänderungen dieses Vertrages sind nur schriftlich wirksam. Angaben der Unterrichtenden, DJs und des Barpersonals haben nur informativen Charakter, aber keine bindende Wirkung. Erklärungen des Kunden sind an das Sekretariat oder direkt an die Geschäftsleitung zu richten, Erklärungen an Unterrichtende, DJs und Barpersonal gelten nicht als Zugang.

Haftung und Schadenersatzansprüche

Die Teilnahme an allen von der Tanzschule angebotenen Leistungen, insbesondere am Tanzunterricht, an von der Tanzschule ausgetragenen Veranstaltungen (zb. Ball, Prüfungen …) sowie weiteren Leistungen (zb. Privatunterricht daheim, Ballchoreographien etc.) erfolgt auf eigene Gefahr. Schadenersatzansprüche gegen die Tanzschule sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln zurückgehen. Dem Kunden ist bewusst, dass jegliche Form von Sport ein Verletzungsrisiko beinhaltet, wodurch eine Haftung für die mit der Sportart des Tanzes üblichen verbunden Risiken nicht übernommen werden kann. Die Tanzschule übernimmt keinerlei Haftung für Sach- und Körperschäden sowie Folgeschäden, die dem Kunden entstehen und für solche, die ihm durch Dritte zugefügt wurden.

Der Kunde haftet für durch ihn verursachte Beschädigungen an Sachen oder Räumlichkeiten der Tanzschule. Der Kunde verpflichtet sich zudem, den Anweisungen des Personals folge zu leisten bzw. falls der Vertragspartner ein Erziehungsberechtigter ist, die Beachtung der Anweisung durch seine Kinder sicherzustellen. Die Tanzschule haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die durch Missachtung der Anweisungen des Tanzschulpersonals entstehen.

Für mitgebrachte Sachen (Kleidung, Wertgegenstände etc.) wird seitens der Tanzschule keine Haftung übernommen.

Preise

Der Preis der angebotenen Leistungen (auch als Kosten, (Gesamt-)Betrag, (Kurs-)Preis, (Kurs-)Gebühr, (Kurs-)Beitrag, (Kurs-)Honorar bezeichnet) ist in den jeweiligen aktuellen Programmheften und auf der Website inkl. gesetzlicher MwSt. und pro Person angeführt.

Kursbuchung, Kursteilnahme, Verhinderung

Eine fernmündliche Kursbuchung (Website, E-Mail, Telefon, Fax …) gilt als verbindliche Voranmeldung. Nach Bearbeitung dieser Voranmeldung erhält der Kunde eine schriftliche Bestätigung, die ihm einen Kursplatz (2 Kursplätze bei Kursbuchung mit Partner) sichert und zur Zahlung verpflichtet. Auf Grund einer begrenzten Teilnehmerzahl pro Kurs behält sich die Tanzschule das Recht vor, Voranmeldungen zu stornieren.

Die Leistungen der Tanzschule werden bereits alleine dadurch ordnungsgemäß erbracht, dass eine Unterrichtseinheit abgehalten und die Teilnahme daran nach Maßgabe der Anmeldung offen steht. Ein Fernbleiben vom Kurs entbindet daher nicht von der Zahlungsverpflichtung bzw. besteht dadurch keinerlei Rückforderungsanspruch.

Sollte ein Kurs seitens eines Kursteilnehmers aus zwingenden Gründen (zb. gesundheitlich) unterbrochen werden müssen, können in Ausnahmefällen die anteiligen Kosten abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von EUR 15,- für einen späteren Kurs gutgeschrieben werden. Dies wird im Einzelfall entschieden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Zahlung

Die Buchung verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr bis spätestens zum 1. Kursabend. Für die Bezahlung der Kursgebühr, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • – Zahlung der vollen Gebühr am 1. Kursabend in bar*
  • – Überweisung der gesamten Kursgebühr bis spätestens 3 Tage vor dem 1. Kursabend

Für eine Banküberweisung verwenden Sie bitte folgende Bankverbindung:
TopTanz Andexlinger OG
IBAN: AT03 2032 0321 0000 5268
BIC: ASPKAT2LXXX
Sparkasse Oberösterreich

Geben Sie als Verwendungszweck bitte den gewählten Kurs an, danke!

*) Bitte beachten Sie, dass es keine Möglichkeit gibt, in der Tanzschule per Bankomat oder Kreditkarte zu bezahlen!

Kursverschiebung, Zusammenlegung, Absage

Die Tanzschule behält sich das Recht vor, Kurse aus wichtigen inhaltlichen, methodischen oder organisatorischen Gründen, wegen ungenügender Anzahl bestätigter Anmeldungen, wegen höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse zusammenzulegen oder nach vorheriger Verständigung der Kursteilnehmer zu verschieben oder abzusagen.

Bei einer Absage eines Kurses wird der geleistete Kursbeitrag in Form einer aliquoten Gutschrift rückerstattet. Diese Gutschrift ist ausschließlich auf zukünftige Leistungen der Tanzschule anrechenbar.

Sollte das Unterrichtspersonal erkranken oder aus dringenden Gründen verhindert sein, werden ersatzweise andere Lehrkräfte zur Aufrechterhaltung des Unterrichts zur Verfügung gestellt. Falls dies nicht möglich sein sollte, werden die ausgefallenen Stunden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Rücktrittsrecht, Storno

Dem Kunden steht, sofern er Konsument im Sinne des KSchG ist, gemäß § 5e KschG ein Rücktrittsrecht zu. Die Rücktrittsfrist beträgt 7 Tage ab Vertragsabschluss. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen (E-Mail, Fax, Post). Das Rücktrittsrecht besteht nicht bzw. erlischt, falls der gewählte Kurs innerhalb dieser Frist beginnt. Eine schriftliche Abmeldung ist bis zu 7 Tagen vor Kursbeginn möglich und mit einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 15,- verbunden. Wurde eine Anzahlung geleistet, wird diese abzüglich der Bearbeitungsgebühr rückerstattet. Ab dem Tag des Kursbeginns ist keine Stornierung mehr möglich und der vollständige Kursbetrag fällig.

Bestimmungen bei minderjährigen Kunden

Der Erziehungsberechtigte, der im Namen des minderjährigen Kunden den Vertrag abschließt, erklärt sein Einverständnis, dass die Tanzschule keinerlei Aufsicht über den Minderjährigen ausübt. Dies gilt insbesondere für das Verhalten unmittelbar vor Beginn oder nach Ende des Tanzunterrichts und außerhalb des Tanzsaales. Der Erziehungsberechtigte übernimmt die persönliche Haftung für sämtliche Verbindlichkeiten des Minderjährigen. Der Erziehungsberechtigte hat darüber hinaus die Tanzschule hinsichtlich sämtlicher Schadenersatzansprüche schad- und klaglos zu halten, die vom Minderjährigen geltend gemacht werden.

Privatstunden, Nachlernstunden

Als Privatstunden werden individuelle Einzeltrainings bezeichnet, in denen neue Inhalte vermittelt werden. Nachlernstunden können als vergünstigte Sonderform der Privatstunden von Kursteilnehmern in Anspruch genommen werden, um versäumte Unterrichtseinheiten des gebuchten Kurses nachzuholen oder in Kursen bereits Erlerntes zu festigen.

Die Terminvereinbarung für Privatstunden erfolgt auf Anfrage (E-Mail, Telefon, persönlich …) über das Sekretariat oder dem Unterrichtenden direkt. Mit der Terminvereinbarung verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung. Eine kostenlose Stornierung ist bis 1 Tag vor dem Termin möglich. Bei Absage am Tag des Termins sind 50% der Kosten fällig. Bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage ist der Gesamtbetrag fällig.

Die Termine werden nach aktuellem Stand der Saalplanung vergeben. Bei Veränderungen der Saalbelegung können Privatstunden seitens der Tanzschule auch kurzfristig abgesagt werden.

Datenverwendung

Mit der Buchung oder Inanspruchnahme einer Leistung ist die Tanzschule berechtigt, personenbezogene Daten des Kunden und/oder Erziehungsberechtigten zum Zwecke der Kontaktaufnahme, Verwaltung und für interne Auswertungen zu verarbeiten und zu speichern. Die personenbezogenen Daten des Kunden und/oder Erziehungsberechtigten werden nach Datenschutzgesetz vertraulich behandelt und der Kunde und/oder Erziehungsberechtigte berechtigt die Tanzschule diese Daten nur im Rahmen des üblichen Tanzschulgeschäfts und der damit verbundenen Veranstaltungen an Dritte weiterzugeben. Die Tanzschule verpflichtet sich, keine personenbezogenen Daten für Werbezwecke an Dritte weiterzugeben. Für Tanzschulzwecke wie Werbung, Newsletter, Infos etc. können diese jedoch durch die Tanzschule verwendet werden. Der Kunde erklärt sein jederzeit schriftlich widerrufbares Einverständnis, dass die von ihm angegebenen Daten auch nach Ende des Kurses zur Übersendung von Informationen über Kursprogramme und sonstige Tanzschulaktivitäten, insbesondere auch via E-Mail oder SMS verwendet werden können.

Fotos, Ton- und Bewegtbildaufnahmen

Der Kunde erteilt seine jederzeit schriftlich widerrufbare Zustimmung, dass von ihm in Zusammenhang mit der Tanzschule gemachte Aufnahmen, entschädigungslos und uneingeschränkt verwendet werden dürfen.

Sämtliche Foto-, Ton- oder Bewegtbildaufnahmen von Dritten, außer die durch die Tanzschule durchgeführten oder in Auftrag gegebenen, sind nur zu bestimmten, öffentlich zugänglichen, ausdrücklich gekennzeichneten Anlässen gestattet (zb. Prüfungen der Tanzleistungsabzeichen). Ausnahmen davon bedürfen der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung durch die Geschäftsführung.

Getränke und Speisen

Das Konsumieren von mitgebrachten Speisen ist generell, das Konsumieren von mitgebrachten Getränken zu den Baröffnungszeiten untersagt.

Getränke und Speisen sind auf der Tanzfläche verboten.

Kleidung

Der Kunden wird gebeten während der Kursteilnahme elegante Freizeitkleidung zu tragen und auf Schuhe mit Metallabsätzen zu verzichten. Tanzschuhe werden empfohlen.

Für männliche Kunden in den Jugendkursen gilt:

  • – elegante Hose
    (zb. Anzughose, schwarze Jeans // keine Blue Jeans oder kurze Hosen)
  • – weiße Handschuhe
    (zb. in der Tanzschule erhältlich)

Weitere Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

Es ist ausschließlich österreichisches Recht anwendbar.

Gerichtsstand für alle Parteien ist Linz.